Willkommen

Wir möchten allen Opfern und Betroffenen von Vergewaltigung und sexueller Gewalt eine Plattform bieten. Die Formulierung „sexueller Missbrauch“ vermeiden wir in diesem Zusammenhang ganz bewusst!

Wo immer es einen Täter gibt, da gibt es auch ein Opfer – und wo immer es Täter und Opfer gibt, da gibt es auch jemanden der weggesehen hat! Da es gerade dieser Personenkreis ist, der auch heute noch versucht uns zum schweigen zu bringen, gilt diesem unsere besondere Aufmerksamkeit.

Wir bekennen uns im Rahmen der Selbsthilfearbeit zum betroffenenkontrollierten Ansatz (bkA) wie er unter anderem von Tauwetter Berlin erarbeitet wurde. In der Onlineselbsthilfearbeit sehen wir ein niederschwelliges Angebot für akut Betroffene, der auf dem Weg der Heilung der erste und oft entscheidende Schritt sein kann.

Wir Aktiven, die augenblicklich für das-schweigen-brechen.org verantwortlich sind, Betroffene von den Verbrechen, die Erich Buß an weit über 100 Jungen verübt hat, stehen für ein offensives Schweigen-brechen.