Regeln für die Mitgliedschaft

Da man den unterschiedlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten der Betroffenen, in einem Verein nicht gerecht werden kann, haben wir uns ganz bewusst dazu entschlossen, uns frei zu organisieren. Grade aber um den Bedürfnissen gerecht werden zu können, haben wir fragen der Mitgliedschaft in sechzehn Punkten geregelt.

tree-64251_1920

01 Grundsätzlich sind drei verschieden Formen der Mitgliedschaft möglich: Stille Mitgliedschaft, Passive Mitgliedschaft und Aktive Mitgliedschaft. Darüber hinaus gibt es den Status des Gastautors. Gastautoren sind Personen die, ohne Mitglied zu sein, uns nahe stehen, und Aktivitäten innerhalb oder für das-schweigen-brechen.org entwickeln.

02 Was die Übereinstimmung mit unseren Erklärungen und Regeln betrifft, so legen wir die Messlatte für die einzelnen Mitgliedsformen unterschiedlich hoch an. Aktivitäten außerhalb wiegen deutlich weniger schwer als die innerhalb von das-schweigen-brechen.org. Mit dem Grad an Verantwortung, die jemand übernimmt, steigt auch der Anspruch an Übereinstimmung.

03 Stille Mitglieder sind die Betroffenen, die sich durch das-schweigen-brechen.org vertreten fühlen, und dies einem aktiven Mitglied gegenüber erklärt haben. Die Erklärung kann mündlich, telefonisch, per Email oder Brief erfolgen.

04 Passives Mitglied wird man durch eine aktive Willensbekundung gegenüber das-schweigen-brechen.org Dies kann per Email oder Brief geschehen. Auch die Anmeldung in unseren geschlossenen Foren ist für Betroffene eine Möglichkeit passives Mitglied zu werden.

05 Aktives Mitglied wird man, in dem man als passives Mitglied, oder als Gastautor Aktivität innerhalb von das-schweigen-brechen.org entwickelt. Für Gastautoren bedarf es darüber hinaus noch eine aktive Willensbekundung gegenüber das-schweigen-brechen.org. Nur Betroffene können stimmberechtigte Mitglieder werden.

05.1 Der Gründer, Andreas Ratz, den man auch als die Seele von das-schweigen-brechen.org bezeichnen kann, ist lebenslanges aktives Ehrenmitglied und ist somit, unabhängig davon, wie aktiv er ist, als Aktives Mitglied stimmberechtigt.

06 Stille Mitglieder werden nicht aktiv in Entscheidungsprozesse eingebunden.

07 Stille Mitglieder sollten möglichst einen festen Ansprechpartner aus dem Kreis der Aktiven haben.

08 Aufgabe des aktiven Ansprechpartners ist es, die Ansichten seiner stillen Mitglieder in die Beratungen einfließen zu lassen, so weit sie ihm bekannt sind. Das Aktive Mitglied dient nur als Sprachrohr, seine Stimme hat dadurch in Beratungen nicht mehr Gewicht als die der anderen aktiven Mitglieder.

09 Sowohl stille, wie auch passive Mitglieder werden nur dann aktiv mit Informationen versorgt, wenn es Informationen sind, die sie unmittelbar betreffen. Die Kontaktaufnahme hat grade bei den stillen Mitgliedern mit einem Höchstmaß an Vorsicht und Empathie zu erfolgen.

10 Passive Mitglieder können sich grundsätzlich immer und zu jedem Thema zu Wort melden.

11 Passive Mitglieder werden über internen Beratungen nur dann informiert, wenn sie erklärt haben, dass sie dies auch Wünschen. Es ist auch möglich sich nur über einzelne Themenkomplexe informieren zu lassen.

12 Der Übergang vom passiven zum aktiven Mitglied ist fließend und hat etwas mit Vertrauen zu tun. Für Gastautoren gilt dasselbe.

13 Alle Mitglieder haben das Recht, auch über das-schweigen-brechen.org hinaus, Aktivitäten zum selben Thema zu entwickeln. Es gelten die Regeln zur Zusammenarbeit. Es ist darauf zu achten, dass diese Aktivitäten nicht fundamental mit den Werten, die hinter diesen Regeln und Erklärungen stehen, kollidieren. Es sind aber nie mehr als zwei Mitglieder von anderen Vereinen, Parteien oder Organisationen stimmberechtigt.

14 Mitgliedern können ihre Rechte, als aktives Mitglied nur dann entzogen werden, wenn sie massiv gegen die Regeln verstoßen haben. Der Beschluss ist von den übrigen aktiven Mitgliedern einstimmig zu fällen und schriftlich so aus den Regeln so zu begründen, das die Entscheidung auch später noch nachvollziehbar ist. Das fragliche Mitglied hat bei den Beratungen keine Stimme. Es muss ihm aber die Möglichkeit zur Stellungnahme und Abhilfe gegeben werden.

15 Wir geben keinerlei Informationen über Mitglieder weiter.

16 Informationen, wie viele Mitglieder sich bei das-schweigen-brechen.org organisiert haben, unterliegen der Geheimhaltung.

Dieser Beitrag wurde unter Regeln abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.