Eine Dokumentation jahrzehntelangen Versagens

“Das Münchner „Institut für Praxisforschung und Projektberatung“ (IPP) hat eine umfangreiche Studie zum Verhalten des Bistums Hildesheim im Fall des Ex-Jesuitenpaters Peter Riedel vorgelegt, der schon am Berliner Canisius-Kolleg zu den Haupttätern gehörte. ECKIGER TISCH hatte sich dafür in den letzten Jahren intensiv eingesetzt.“

 

Pressemitteilung der Selbsthilfeorganisation Eckiger-Tisch

Pressekonferenz vom 16.10.17 eckiger-tisch.de

Gutachten
Untersuchung von Fällen sexualisierter Gewalt im Verantwortungsbereich des Bistums Hildesheim –  Fallverläufe, Verantwortlichkeiten, Empfehlungen – 252 Seiten: IPP_Muenchen_Gutachten_Bistum_Hildesheim

 

ufo-2144977_1920

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Nachrichten, Wissen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.