Lebenslänglich

Mein Weg der Heilung 20.10.15
Ich glaube inzwischen behaupten zu dürfen: Heilung hat immer etwas mit Aktivität zu tun! Wer passiv in der Ecke sitzt und ausschließlich Trübsal bläst der verharrt an Ort und Stelle, und bewegt sich nicht. Und Bewegung ist notwendig! Ich meine jetzt nicht zwingend körperliche Bewegung, wenn man hier in der Psychotraumatologie in Krefeld auch großen Wert darauf legt, nein ich meine Bewegung im Sinne von Aktiv werden und die ersten Schritte gehen. Wichtig ist hierbei sich immer wieder bewusst zu machen, welche Schritte man schon gegangen ist. Die ersten Schritte sind meist winzig und für einen selbst oft nicht wahrnehmbar, weil man in dem Gefühl verharrt, das es nicht voran geht. Oft sind aber viele kleine Schritte notwendig, damit man nicht bei dem Versuch eine großen Schritt zu machen, ganz gehörig auf die Nase fällt!

 

fog-248302_1920

 

Mein Weg der Heilung 21.10.15

Nicht umsonst nenne ich diesen Beitrag „Mein Weg der Heilung“ denn ich begreife Heilung als einen Weg. Wie weit uns dieser Weg führt, weiß letztendlich niemand wirklich zu sagen. Aber eins ist gewiss, wer gleich auf der ersten Bank sitzen bleibt, und sich mit der Behauptung „Ich habe lebenslänglich“ abmeldet, der hat auch lebenslänglich! Ich weigere mich. Aber zu akzeptieren, dass ich Lebenslänglich habe!
Nein, ich werde Heilung finden oder besser gesagt, ich habe sie gefunden. Wie Heil ich am Ende sein werde, kann auch ich nicht sagen. Ich werde jeden Tag ein bisschen heiler! Ich glaube, die eigene, innere Haltung ist entscheidend dafür, wie weit man kommen kann. Und ja, wie es aussieht, musste ich nur zwei Vergewaltigung über mich ergehen lassen, und wer dem über Jahre ausgesetzt war mag vielleicht sehr viel schwerer zu tragen haben, aber trotzdem ist es auch die eigene Haltung, die uns zu Lebenslänglich verurteilt. Aber ich nicht:
ICH HABE NICHT LEBENSLÄNGLICH!

© Chr. Kolja(r) Wlazik

Dieser Beitrag wurde unter Mein Weg der Heilung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.