Anton Rudolf

hat in der Vergangenheit massiv Betroffenen schädigendes Verhalten gezeigt. Im Rahmen einer betroffenen kontrollierte Offensive haben wir zu seinem Verhalten öffentlich Stellung bezogen, und dabei nicht nur einzelne, beispielhafte Emails veröffentlicht, nein wir haben ihn auch beim seinem realen Namen genannt. Da er aber sein schädigendes Verhalten offensichtlich eingestellt hat, haben wir beschlossen seinen Namen durch das von der taz verwendete Pseudonym Anton Rudolf zu ersetzen. Dieser Beschluss erfolgte einstimmig und auch der geschädigte Andreas Ratz hat dem zugestimmt. Entsprechend geändert wurden die folgenden Beiträge:

Warum ich nicht wissen will, was in den Tagebüchern steht – 26 bis 30..08.15 stationär in der Psychotraumatologie der Alexianer in Krefeld

Ich distanziere mich – 28.10.15

Warum öffentlich – 08.12.15

Klage gegen die taz – 25.06.15

autumn-89211_1280

Dieser Beitrag wurde unter Orga - Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.