Infobox-Archiv

28.03.2015
berichtete das Echo, wir sind ab heute online und somit mögliche erste Anlaufstelle für Betroffene.

29.03.2015
schreibt Adrian von
Glasbrechen e.V.
„Herzliche Grüße aus Heppenheim, solidarische Grüße von unserer Mitglieder – Versammlung.“

30.03.2015
haben sich die Eltern heutiger Schüler an uns gewandt. Eine enge Zusammenarbeit sowie ein Informationsaustausch auf eigens dafür geschaffenen Kommunikationswegen wurde vereinbart. Danke für Eure Solidarität!

01.04.2015
Unsere Seite wurde bis jetzt fast 400 Mal besucht. Wir haben unsere eigentliche Arbeit als Anlaufstelle aufgenommen und konnten für die ersten Betroffenen Ansprechpartner sein.

02.04.2015
Heute haben wir Kultusminister Lorz geschrieben und uns als Ansprechpartner angeboten.

06.04.2015
Unser Forum ist online und steht, wenn auch in Baustellenform, wie von uns bekannt, ab sofort zur Verfügung. Danke liebe Andrea.
Zum Forum

14.04.2015
Die Baustellenschilder konnten wir entfernen, die Version 1.0 unserer Seite ist heute fertig geworden

17.04.2015
Der hessische Kultusminister Prof. Dr. Lorz hat heute die unabhängige Untersuchungskommission berufen. Ab sofort ist Rechtsanwältin Frau Burgsmüller offizieller Ansprechpartner für alle Betroffenen.
Zur Presseerklärung des Ministers

28.04.2015
Unsere Seite ist ein Monat online, über 1.000 Besucher hatten wir. Einige Betroffene haben sich gemeldet und haben sich uns angeschlossen, bzw nutzen unsere Seite um immer aktuelle Infos zu erhalten.

20.04.2015
Kolja hatte ein sehr angenehmes Kennenlerntreffen mit einem Vertreter der interessierten EHK- Elternschaft.
Weitere Infos hier

11.05.2015
Ein Freund aus alten Tagen, der anonym bleiben will und nicht zu den Betroffenen oder Mitwissern gehört, findet unsere Arbeit wertvoll und will sie unterstützen. Wir danken sehr für die Geldspende in Höhe von € 365,- Von dem Geld wurden ein Laptop sowie ein Drucker angeschafft. Der Ersatz der 11 Jahre alten Technik erleichtert unsere weitere Arbeit wesentlich.

14.06.2015
Uns ist sehr wichtig, dass Alle umfangreich informiert werden. Auch die, die erst später hier her gefunden haben, sollen nachvollziehen können, was bisher geschah. Aus diesem Grund haben wir alle wichtigen Veröffentlichungen hier verlinkt. Regelmäßig testen wir die Links auf Funktion. Der Link zum TAZ-Artikel funktioniert im Moment leider nicht. Deshalb haben wir die von uns als PDF-Datei gekaufte Ausgabe der Taz bei uns gehostet. Mit diesem Link kommst du zur gesamten TAZ-Ausgabe vom 14.03.2015
TAZ-Artikel

15.06.2015
Heute haben wir telefonisch erfahren, dass von Seiten der Untersuchungskommission eine eigene Homepage erstellt wird. Auf dieser könnt Ihr Euch dann unter anderem über alle Schritte der Kommission informieren. Alle bisher bekannten Betroffenen werden in den nächsten Tagen dazu auch noch von Frau Burgsmüller angeschrieben. Sobald die Seite online ist, findet Ihr den Link hier.

26.06.2015
Entschädigungszahlungen
Immer wieder wird die Frage von Entschädigungszahlungen an uns herangetragen. Im hier verlinkten Beitrag gibt es mehr zu dem Thema. Es darf diskutiert werden:
Entschädigungsbeitrag

25.06.2015
Ein Betroffener hat gegen die TAZ geklagt und im Rahmen einer einstweiligen Verfügung erwirkt, dass der Onlineartikel der TAZ gelöscht wurde.
Landgericht Düsseldorf AZ: 12 O 137/15
Wir haben die Veröffentlichung des Urteils beantragt. Sobald das Urteil online ist, verlinken wir es hier.
Ich habe meine Position als presserechtlich Verantwortlicher dieser Seite im offenen Teil unseres Forums dargelegt.

13.07.2015
Die externe Aufklärungskommission
ist mit ihrer Internetseite online gegangen.

30.07.2015
Das Land NRW hat das Urteil gegen die TAZ veröffentlicht.

15.08.2015
Kolja hat beschlossen, eine Therapie zu beginnen. Solange es ihm möglich ist, möchte er seine Erfahrungen mit uns teilen. Die Beiträge finden sie unter Selbsthilfe:
Mein Weg der Heilung

24.08.2015
Ich bin dann mal weg.
Andreas geht auf Pilgereise. Hier geht es zum Beitrag

24.08.2015
Ankündigung: Unsere Seite wird für drei Monate in den Schlaf- modus versetzt. Hier erfährst Du alle Einzelheiten

28.08.2015
Mein Treffen mit der Aufklärungskommission – ein Besuch in Wiesbaden.
Im Forum erfährst Du mehr:

05.09.2015
Am 24.03.2015 sind wir mit unserer Seite online gegangen. Bis heute haben wir 2.958 Besucher auf unserer Seite gehabt. Das zeigt, dass unser Angebot von Euch gut angenommen wurde. Dafür danken wir allen. Es war viel Arbeit, diese Grundstruktur zu schaffen. Wie ange- kündigt ist jetzt eine Pause für uns notwendig.
Die Seite geht in einen 3-monatigen Ruhemodus.
Erklärung
Danach geht es wie gehabt weiter. Bis dahin Euch allen, alles Gute.

11.09.2015
Heute erreichte uns die Nachricht, dass die TAZ den Prozess vollumfäng-
lich gewonnen hat. Sowie das Urteil veröffentlicht ist, werden wir die Urteilsbegründung im Forum veröffentlichen.
Zum Beitrag

12.12.2015
Unser Forum wird erweitert.
Ab sofort haben wir unser Forum auch für Betroffene von Sexualisierter Gewalt die nichts mit der Elly zu tun haben geöffnet. Für diese Gruppe wurde ein eigener Bereich im geschlossenen Teil des Forums geschaffen.

14.01.2016
Unsere Internetseite.
Bis zum heutigen Tag, hatten wir fast 5.000 Seitenbesucher, Danke dafür.

13.05.2016
Psychologisches Gutachten
Es kommt wohl insgesamt nicht so häufig vor, das 40 Jahre nach der Tat Gutachten erstellt werden, die der Frage nachgehen, wie sich das Erlebte bis heute auswirkt. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, mein Gutachten zu veröffentlichen
Hier geht es zum
Gutachten

16.05.2016
Kolja wird von der eigenen Mutter verklagt
bei Androhung von 250.000,-€ Strafe
6 Behauptungen nicht mehr aufzustellen.

03.08.2016
Ich habe mich entschlossen, mich zurück zu ziehen, hier gehts zum Bericht

03.08.2016
Heute habe ich einen offenen Brief an die Stadtväter der Stadt Bergisch Gladbach geschrieben

05.08.2016

Ab heute ist diese Seite sowie unser Forum offizell von Andreas Ratz, an Kolja Wlazik übergeben worden

13.09.2016
Die neu gestaltete Seite geht online und befindet sich teilweise noch im Aufbau.

 

22.09.16

Die Untersuchung der Kommission ist beendet. Die Übergabe des Abschlussberichtes an den hessischen Kultusminister fand am 22.09.16 statt

28.09.16
Kolja Wlazik hatte heute ein dreistündiges Interview mit ML Mona Lisa vom ZDF. Den genauen Sendetermin geben wir noch bekannt. Wahrscheinlich wird es der 08.10.16 sein.

08.10.16
Hier der Link zu dem Beitrag mit dem Interview von Kolja Wlazik
„Missbraucht – und keiner hat’s gemerkt?
Fast 30 Jahre lang umgab eine Mauer des Schweigens die Elly-Heuss-Knapp-Schule in Darmstadt. Ein Lehrer hatte jahrelang Schüler sexuell missbraucht – und niemand ist dagegen eingeschritten.“

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2853438/ML-mona-lisa-vom-8.-Oktober-2016?setTime=312.729#/beitrag/video/2853438/ML-mona-lisa-vom-8.-Oktober-2016

<b>08.11.16</b>
Das Hessische Kabinett hat auf seiner gestrigen Sitzung der Zahlung von Schmerzensgeld für die festgestellten Opfer sexuellen Missbrauchs durch einen Lehrer der Elly-Heuss-Knapp-Schule in Darmstadt zugestimmt.

Der vollständige 167-seitige Bericht der externen Kommission zur Aufarbeitung der sexuellen Missbrauchsfälle an der Elly-Heuss-Knapp-Schule in Darmstadt liegt uns jetzt vor und kann als PDF heruntergeladen werden:

http://www.das-schweigen-brechen.org/wp-content/uploads/2016/11/bericht_ueber_die_aufarbeitung_der_sexuellen_missbrauchsfaelle_an_schuelern_der_elly-heuss-knapp-schule_in_darmstadt_1964-1992.pdf